Das ‚Java-Enhanced Telematics‘ (JET) System stand im Mittelpunkt der Automotive-Exponate von ST auf der electronica 2004. Das System wurde entwickelt, um eine einzigartige Implementierung von Telematik und integrierten Subsystemen auf Basis des SoC-Portfolios von ST zu demonstrieren.


Oberstes Ziel ist es dabei, das Autofahren sicherer, komfortabler und attraktiver zu machen. Die Demo-Installation auf der Electronica bestand aus drei miteinander verbundenen Einheiten, nämlich einer mobilen Einheit in einem Auto, das in der Stadt unterwegs ist, einer identischen Einheit am Messestand und einem als Server fungierenden PC. Das Herzstück des Systems beruht auf dem Telematik- und Low-End-Navigations-Chip STA2059 und bringt neben den benötigten Schnittstellen auch die hohe Verarbeitungsleistung für die erforderlichen Aufgaben mit. Der GPS-Empfänger- und Decoderchipsatz ist mit dem Bluetooth-Modul von ST verbunden, mit das JET-System an externe mobile Geräte wie z.B. Mobiltelefone oder PDAs angeschlossen wird.


Die System-Anbindungen unterstützen sowohl die SMS-Übertragung als auch die transparente Datenkommunikation über leitungsvermittelte oder paketvermittelte (GPRS-) Verbindungen. Durch den ebenfalls implementierten Java-Support können die Endgeräte Java-Programme in das JET-System herunterladen und ausführen, um seine Flexibilität zu vergrößern.


Im Audio- und Tuner-Teil der Demonstration kommen zusätzlich weitere ST-Produkte wie ein MP3-Decoder und ein digitaler AM/FM-Empfänger zum Einsatz. SoC-Bausteine von ST finden sich darüber hinaus in der Stromversorgung sowie in den Schnittstellen zwischen den Modulen und Blöcken. Als Benutzeroberfläche des Systems dient ein LCD mit acht Soft-Keys als komfortables Eingabemedium. Der einfache Zugang zu sämtlichen Funktionen ist über ein Menüsystem sichergestellt, mit dem sich auch das JET-System konfigurieren lässt. Um die beispiellos umfangreichen Einsatzmöglichkeiten seiner Lösungen für die Automobilindustrie zu unterstreichen, zeigte ST folgende Demonstrationen bzw. detaillierten Präsentationen:



  • LIN-Cluster für Autotür mit Steuerung für Fensterheber, Spiegel und Verriegelung

  • MEMS-basiertes Ethylometer für die Atemalkoholkontrolle

  • DVD-on-Chip-Lösung für das Bord-Videosystem

  • CMOS-Bildsensor zum Ausfüllen des toten Winkels

  • Einbausatz für die Mautbezahlung

  • Intelligente GPS-Antenne

  • Turn-by-Turn-Funknavigation

  • Bluetooth-Freisprechanlage im Rückspiegel (Bluemirror)

STMicroelectronic Kennziffer470