Mit dem Jukeblox-4-SDK und den dazu passenden Chips lassen sich Streaming-Lösungen für die heimische Unterhaltungselektronik entwickeln.

Mit dem Jukeblox-4-SDK und den dazu passenden Chips lassen sich Streaming-Lösungen für die heimische Unterhaltungselektronik entwickeln.Microchip

Das zertifizierte Wi-Fi- und Bluetooth-Netzwerk-Mediamodul CY920 arbeitet mit dem neuen, kostengünstigen Wi-Fi-Netzwerk-Media-Prozessor DM920 und findet Anschluss über die integrierte 2,4-GHz- und 5-GHz-Wi-Fi-Verbindung (802.11a/b/g/n), USB 2.0 oder Ethernet. Zur Entlastung des ohnehin hochfrequentierten 2,4-GHz-Bandes ist die Übertragung zum Aktivlautsprecher über das 5-GHz-Band vorgesehen. Damit sind weniger Signalausfälle zu erwarten und bei Nutzung beider Bänder eine größere Anzahl von Lautsprechern im Audiosystem eines Haushalts möglich.

Der Wi-Fi-Netzwerk-Media-Prozessor DM920 besitzt einen integrierten 300-MHz-Zweikern-DSP, sodass zusätzliche DSP-Chips entfallen können. Ein GUI vereinfacht die Verwendung vorentwickelter Standardalgorithmen zur Lautsprecheranpassung. Dies schließt einen 15-Band-Equalizer, Multiband-Dynamikbereichskompression, Equalizer-Preset und verschiedene Filtertypen ein. Mit Jukeblox 4 lassen sich insbesondere Produkte zum Streamen Cloud-basierter Musikdienste realisieren, wobei mobile Geräte als Fernbedienung dienen. Auf diese Weise kann sich der Anwender per Smartphone im Wi-Fi-Netz bewegen und das von ihm gewählte Programm unterbrechungsfrei wiedergeben.