Sie bieten damit dem Anwender die Möglichkeit die Kosten zu reduzieren und gleichzeitig die Zuverlässigkeit zu optimieren.

Sie könnte DIP-Schalter in naher Zukunft ersetzen: die Archer-Baureihe von Harwin.

Sie könnte DIP-Schalter in naher Zukunft ersetzen: die Archer-Baureihe von Harwin.Harwin

Die Produktserie umfasst oben gedichtete Brücken mit und ohne Griffstück. Beide Ausführungen sind längsseitig anreihbar, während die Version mit Griffstück auch stirnseitig anreihbar ist. Eine Auswahl an klaren und kontrastreichen Farben, wie Blau, Schwarz und Rot, erlaubt eine flexiblere Fertigung und vereinfacht die Programmierung bei verschiedenen Ausführungen innerhalb einer Produktfamilie. Dies könnten zum Beispiel die verschiedenen Prozessor-Ausführungen eines Mainboards sein, die im selben Produktionsdurchgang hergestellt werden.

 „Archer ist ein kostengünstiges System, das mit guten elektrischen und mechanischen Eigenschaften überzeugt“, stellt Produktmanager Paul Gillam die Vorteile auf einen Blick dar. Er holt weiter aus: „Die Nennstrombelastbarkeit beträgt 1 Ampere und die Produktauslegung mit zwei Kontaktlamellen gewährleistet kosteneffiziente Kontaktsicherheit mit bis zu 300 Steckzyklen.“

Die Steck-/Kurzschlussbrücken von Archer sind ab Lager verfügbar und eignen sich perfekt für den Einsatz bei Prüf- und Messanwendungen und für die Bereiche Robotik, Marine, Industrie und Hand- und Medizingeräte.