Mit dem MCT 192 von Reinhardt ist es möglich, im Selbstlernprozess in typisch 5 s jede Kabelverbindung bis 192 Verbindungen zu erlernen und dann in weniger als 1 s zu testen. Der erfolgreiche Test wird mit einer grünen LED und mit einer Signaltonfolge quittiert. Ein austauschbares Steckerfeld mit 56 verschiedenen Steckern, die heute in Computern, Peripheriegeräten, Schnittstellen und Kommunikationsgeräten üblich sind, dient zum Kontaktieren und Durchführen des Tests.


Das Steckerfeld kann ausgetauscht und für Sonderstecker individuell gestaltet werden, um auch Spezialkabel, wie z. B. im medizinischen oder militärischen Bereich, damit zu testen. Das System ist auch für den Test von Backplanes mit bis zu dreireihigen VG-Steckern geeignet und erlaubt Tests unter Nutzung eines Referenzbackplanes in typisch weniger als 3 Minuten.


Eine RS 232-Schnittstelle und die dazugehörige Software ermöglichen das Speichern bzw. Einlesen erlernter Kabel oder Kabelverbindungen aber auch Backplanes, so dass Kabel dann auch ohne Referenzkabel und erneuten Lernvorgang getestet werden können. Die Fehlerortung ist mit Hilfe dieser Software genauso möglich wie statistische Betrachtung bei Serien. Bei der Grundausstattung ist mit Hilfe einer Suchprobe eine Fehlerortung gegeben, so dass auch ohne Display und PC nicht nur die Fehler festgestellt, sondern auch adergenau geortet werden können.

Fax +49/81 96/70 05