12284.jpg

Das Kabeleinführungssystem KEL von Phoenix Contact bietet die Möglichkeit, vorkonfektionierte Leiter platzsparend und sicher in den Schaltschrank zu führen. Die Ausschnitte und Befestigungsmasse des KEL-Systems entsprechen den Normmassen schwerer Steckverbinder, wie sie standardmässig in den Schaltschränken angeboten werden. Durch einen Standardausschnitt können bis zu 40 Leitungen in der Schutzklasse IP 54 in den Schaltschrank geführt werden. Die geschlitzten Tüllen sind unverlierbar in einer Leistenhälfte fixiert. Sie nehmen Kabel im Durchmesser von 3 mm bis 34 mm auf und dienen gleichzeitig als Zugentlastung entsprechend der Norm DIN-EN-50262.