Steute: Die aktuelle Generation der kabellosen, energieautarken Schaltgeräte stellt eine sinnvolle Alternative zu konventionellen Schaltgeräten dar. Man benötigt weder eine Signalleitung noch eine Energiezuführung, wo sich die Montage vereinfacht. Man bleibt flexibel bei der Anordnung des Schalters und wenn das Schaltgerät etwa an rotierenden Komponenten oder an Schiebetüren angebracht wird, kommt man ohne aufwändige Energiezuführung aus. Energie wird aus der Umgebung erzeugt, indem ein miniaturisierter, elektrodynamischer Energiegenerator die Bewegung des Schaltstößels, der beim Betätigen gedrückt wird, in elektrische Energie umwandelt. Mithilfe dieser Energie wird das Funksignal an die Empfangseinheit im Schaltschrank übertragen. (boe)

708iee0908