Reinhardt: Kabel, einfache Kabelbäume bis zu 192 Anschlüssen sowie Backplanes lassen sich mit dem MCT 192 prüfen. Das Prüfverfahren basiert auf mikroprozessorgesteuerter 5-V-Logik, wobei Schutz gegen Überspannungen und statische Spannungen besteht. Eine auswechselbare Steckeraufnahme mit 56 Steckern erlaubt die Kontaktierung der meisten üblichen Steckverbindungen. Mit Konvertiersteckern lassen sich auch ausgefallene Modelle kontaktieren. Der Tester lernt in nur einer Sekunde ein bekannt gutes Kabel, einen Kabelbaum oder eine Backplane-Verbindung und speichert die Verbindungen des letzten Kabels in einem EEPROM. Der Gut- und Fehlerfall wird akustisch und optisch angezeigt. Zur genauen Fehleranalyse lässt sich der Stecker abziehen. Bewegt man die mitgelieferte Suchprobe über den Stecker, identifiziert ein akustisches Signal den defekten Pin. Eine RS232-Schnittstelle und ein dazugehöriges Softwarepaket runden die Ausstattung ab.

421iee0308