Von rund 1260 Mitarbeiter bei Kontron müssen sich jetzt 300 verabschieden – vorwiegend aus dem Verwaltungsbereich.

Von rund 1260 Mitarbeiter bei Kontron müssen sich jetzt 300 verabschieden – vorwiegend aus dem Verwaltungsbereich. Kontron

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Programmes ist die regionale Ausrichtung der Unternehmensstruktur (EMEA, APAC, North America) mit entsprechender Ergebnisverantwortung der einzelnen Regionen. Zudem will Kontron weiterhin von der Kooperation mit dem strategischen Partner Ennoconn und dem neuen Ankeraktionär S&T AG profitieren.

Zur geplanten Nachbesetzung der frei gewordenen Sitze im Aufsichtsrat wurde bekannt gegeben, einen Antrag auf gerichtliche Bestellung der Herren Rainer Neuwirth, Michael Jeske und Michael Roider einzureichen, nachdem, wie berichtet, Rainer Erlat, Harald Joachim Joos und Martin Bertinchamp Ende November ihre  Aufsichtsratsmandate niedergelegt haben. Die neuen Aufsichtsratsmitglieder stammen aus dem S&T-Umfeld. Michael Jeske und Richard Neuwirth sind aktuell Vorstände der S&T AG.