Kalibrieren von Klick-Analysatoren

Der CPG 1502 von Schaffner ist ein eigenständiger Pulsgenerator zur Kalibrierung von Klick-Analysatoren nach CISPR 14 (diskontinuierliche Störungen, Schaltvorgänge, Klicks). Er ermöglicht es, Ausrüstungen zur Untersuchung von Klick-Störungen genau und einfach zu kalibrieren.
Klick-Analysatoren messen kurze HF-Störimpulse. Sie werden eingesetzt, um die Konformität von Geräten entsprechend der Norm CISPR 14 zu überprüfen. Diese Norm definiert einen Klick als einen HF-Störimpuls, der kürzer als 200 ms und vom vorausgehenden oder nachfolgenden Störimpuls mehr als 200 ms getrennt ist. Die Kalibrierung dieser Messgeräte ist in der CISPR 16 beschrieben, in der 22 verschiedene Testmuster definiert werden, die vom Analysator erkannt werden müssen. Der CPG 1502 ist das erste eigenständige Gerät, das zur Erzeugung dieser Testmuster entwickelt wurde. Es vereinfacht ein sehr komplexes Kalibrierverfahren.
Die menügesteuerte Bedienung ermöglicht dem Benutzer in Übereinstimmung mit dem zu kalibrierenden Bereich des Klick-Analysators eine Frequenz zwischen 150 kHz und 30 MHz auszuwählen. Der CPG 1502 erzeugt der Reihe nach jedes der 22 Testmuster. Der gesamte Vorgang kann normalerweise in weniger als einer Stunde abgeschlossen werden. Die Kalibrierung mit dem CPG 1502 ist auf nationale Normale rückführbar. Der CPG 1502 kann zur Kalibrierung aller CISPR 14-Analysatoren verwendet werden, einschließlich des DIA 1512C von Schaffner und ist dadurch eine kostengünstige Option für Prüflabore mit mehr als einem Analysator.

deg-Messtechnik
Tel. (01) 813 53 80
office@deg-messtechnik.at
http://www.deg-messtechnik.at