Mit der Software CMX lassen sich Instrumentenkalibierdaten automatisch Wiedergewinnen, Verarbeitung und Speichern.


Neben dem automatisierten Datenaustausch mit intelligenten Instrumentenkalibratoren unterstützt die Software mehrschichtige Anlagenstrukturen, Verfolgung von Schleifen, Messstellen und Geräten sowie Planung von Kalibrierwartungsarbeiten.


Zusätzlich zur Wiedergewinnung und Speicherung von Kalibierdaten kann man Text auf Instrumentenkalibratoren laden und so Verfahrensbeschreibungen, Hinweise und Sicherheitsinformationen hinterlegen. Die Software basiert auf der .Net-Technologie und umfasst eine MSDE- oder SQL-Serverdatenbank. XML wird ebenfalls unterstützt.