Die digitalen Bilderfassungssysteme der Arc-Serie wurden speziell für anspruchsvolle Anwendungen im Bereich Dokumentation, Wissenschaft und Medizin entwickelt. Hier sind höchste Auflösung und eine optimale Bildaufnahmequalität bezüglich Empfindlichkeit, Dynamik und Farbtreue gefordert. Als Komplettlösung mit der speziell angepassten PCI-Interfacekarte und einem Standard-Einkabelinterface erlaubt das Modell arc6000c beispielsweise die Aufzeichnung von bis zu 3,5 Vollbildern/s oder eine Live-Vorbildschau zur schnellen Fokussierung von bis zu 20 Bildern/s.


Durch Image Enhancement lassen sich brillante Bilder mit effektiv 6,6 Mio. Pixel erfassen. Weitere Mitglieder der Familie sind Kameras mit Progressive Scan in Farbe und Monochrom mit Sensorauflösungen von 782 x 582 und 1300 x 1030 Pixel. Zusammen mit dem Ultra Low Noise Gain Circuit, bei dem jeder Farbkanal individuell an die Szene angepasst werden kann, erreichen die Kameras 12-Bit-Datenverarbeitung eine Farbdynamik, die mit der von 14-Bit-Systemen vergleichbar sein soll.