Die Quantum Research Group kündigt mit dem QT1081 einen QTouch-Sensor-IC für acht Tasten an. Widerstände für jeden Kanal sind nicht mehr nötig. Er bietet nun eine 4fach höhere Empfindlichkeit, was im Vergleich zum Vorgänger QT1080 zu einer um die Hälfte reduzierten Stromaufnahme führt (unter den meisten Betriebsbedingungen). Verbesserungen hinsichtlich der Drift und Rekalibrierungsalgorithmen ermöglichen eine bessere Anpassung des ICs an sich schnell ändernde Umgebungsbedingungen. Für ein einfaches Design und einen vom Anwender definierten Stromsparmodus bietet der Baustein diskrete Ausgänge. Dieser Modus mit 1 µA Stromaufnahme arbeitet mit langsameren Ansprechzeiten, aktiviert sich aber für den Normalbetrieb im Full-Speed-Modus, sobald eine Berührung erkannt wird. Streuspektrummodulation verhindert fehlerhafte Betätigungen, die durch externe Felder oder Rauschen entstehen können. Es ist eine Funktion integriert, die unbeabsichtigte Betätigungen herausfiltert, z.B. wenn Finger mehr als eine Taste auf kleinen Tastaturfeldern abdecken. 567ei0407