EIK430R, eine PC-Einsteckkarte mit PCI-Interface, eignet sich zur Erfassung von Längen- und Winkelpositionen mit 3 Zählerkanälen. Sie lässt sich auch für alle anderen gängigen Zählfunktionen wie Frequenzmessung oder Periodenzähler einsetzen. Als Zählereingänge können sowohl TTL- als auch RS422-Signale (Differenzsignale) verwendet werden. Die Spannungsversorgung der Encoder erfolgt durch die Interface-Karte mit 5 V oder 12 V. Jeder der 3 Encoderkanäle verfügt über einen 32-Bit Zähler und jeder Zähler wiederum über ein 32-Bit Laderegister sowie zwei 32-Bit Latchregister. Selbst bei laufendem Betrieb werden Zählerwerte getrennt für jeden Zählerkanal oder gleichzeitig für mehrere Zählerkanäle in eines der beiden Latchregister gespeichert. Die Einspeicherung erfolgt per Software, internen Timer, Encoder-Referenzmarke oder durch externe Signale. Mit flexibler Zählerlogik eignet sich die Interface-Karte auch für Koordinaten-Messsysteme.