Kartesischer Roboter der IK3-Serie IAI Industrieroboter

Kartesischer Roboter der IK3-Serie IAI Industrieroboter

IK2-Roboter sind sowohl in X/Y- als auch in Y/Z-Achskombination erhältlich und stehen in Achslängen bis zu 1100 mm x 500 mm (X/Y) bereit. Beide Achsen sind in 50-mm-Schritten konfigurierbar. Bei der IK3-Serie stehen 396 verschiedene Aufbauoptionen zur Auswahl. Die Systeme lassen sich in Längen bis 1100 mm x 500 mm x 300 mm (X/Y/Z-System) ordern, ebenfalls sind alle Achsen in 50-mm-Schritten konfigurierbar. Bei allen Systemen beträgt die Wiederholgenauigkeit +/- 0,01 mm. Alle vertikal eingesetzten Achsen lassen sich zudem mit einer Bremse ausstatten, die bei unterbrochener Stromversorgung ein Absinken des Schlittens verhindert. Im Vergleich zur Vorgängerserie erreicht die neue Generation in Kombination mit einer Power-CON-Steuerung die 2,4-fache Höchstgeschwindigkeit. Zusammen mit elektrischen Rotationsachsen und Greifern können Kunden so eine vollständig druckluftlose Automatisierung umsetzen. Einsatzgebiet sind vor allem Montage-, Positionier- und Handlingsaufgaben, Pick-&-Place- und Palettier-Aufgaben sowie Qualitätssicherung.

Productronica 2017: Halle A3, Stand 451