Die Kennzeichnungs-Software Codesoft 7 ist netzwerkfähig und in mehr als zwei Dutzend Sprachen nutzbar. Durch die Verwendung von Unicode lassen sich beispielsweise auch indische Zeichensätze verarbeiten und ausdrucken. Beim Layouten werden gesetzliche Vorschriften unter anderem für Gefahrgut- und Gefahrstoff-Etiketten berücksichtigt. Zusätzlich steht als Option das Druck-simultane Programmieren von RFID-Labels offen.


Mit der Software zum Gestalten und Drucken von Etiketten kann man Güter in unterschiedlichen Prozessen zuverlässig kennzeichnen und identifizieren. Etikettierdaten werden direkt aus Produktions- und Versandaufträgen in das Etiketten-Layout übernommen. Je nach Anforderung ist es online möglich, Materialstammdaten, Gefahrstoff- und Gefahrgutinformationen, Gewichte und Volumina ebenfalls zu berücksichtigen. Die Gestaltung der Etiketten ist einfach, unter anderem können mehrere Layouts parallel am Bildschirm entworfen werden. (rm)