Neben den bereits eingeführten ultraflachen Piezo-Transformatoren bietet Epcos jetzt auch Piezo-Bieger und -Resonatoren. Mit letzteren (im Bild unten) ist es dem amerikanischen Unternehmen New Scale Technologies gelungen, den weltweit kleinsten Linearmoto

Neben den bereits eingeführten ultraflachen Piezo-Transformatoren bietet Epcos jetzt auch Piezo-Bieger und -Resonatoren. Mit letzteren (im Bild unten) ist es dem amerikanischen Unternehmen New Scale Technologies gelungen, den weltweit kleinsten Linearmoto

Auf einer Pressekonferenz stellte Epcos am Standort Deutschlandsberg nahe Graz einige Innovationen vor, die zum Teil bereits in neue Produkte eingeflossen sind. Ausgangspunkt ist immer die Keramik in Form von Al2O3, TiO2, Fe2O3 oder NiO, die in immer kleineren Strukturen hergestellt wird und die bei hohen Temperaturen bis 1500°C gebrannt werden.

Epcos entwickelt auf der Keramikbasis Piezo-Elektrik ( Aktuatoren, Trafos,Lautsprecher und Mini-Motoren, dieelektrische Bauteile wie Kondensatoren und Filter, Halbleiter wie NTC, PTC und Varistoren sowie magnetische Bauteile (Ferrite, Trafos, Induktoren und Filter).

Auch optische Sensoren sind im Programm. Die Firma bietet als erster Hersteller von ESD-Schutzbauelementen niederkapazitive CeraDioden und Vielschichtvaristoren (MLV) in der Bauform 0201 an. Dabei zeichnen sich die Varianten mit Kapazitätswerten von maximal 22 pF durch eine geringe Klemmspannung aus und eignen sich beispielsweise für den Schutz von LED-Hintergrundbeleuchtungen.

Für USB- und Ethernetsysteme wurden Typen mit Kapazitätswerten von maximal 10 pF entwickelt. Weil parasitäre Kapazitäten insbesondere in der Hochfrequenztechnik möglichst klein sein müssen, entwickelt EPCOS einen speziellen Antennenvaristor, dessen Kapazität weniger als 1 pF beträgt (Bild 1). Integrierte ESD-/EMI-Filter entsprechen dem Trend zur Miniaturisierung und Integration von Bauelementen speziell für Mobiltelefone. Epcos hat daher zwei Typen von ESD-/EMI-Filter-Arrays entwickelt.

Das Audiofilter in der Bauform 0405 schützt Mikrofon- und Lautsprecherleitungen vor ESD-Schäden und Interferenzen. RC-Filter in den Bauformen 0508 und 0306 wurden zum Schutz von Displayleitungen entwickelt. Während das Audiofilter 10 diskrete Bauelemente ersetzt, sind es beim RC-Filter 20 Bauelemente, die in einem Gehäuse zusammengefasst werden. Dank dieser Integration sinkt die Zahl der Einzel-Bauelemente auf der Leiterplatte, wodurch die Zuverlässigkeit der Geräte steigt, da weniger Lötstellen erforderlich sind. Außerdem wird der Entwicklungsaufwand verkürzt. Epcos, Weltmarktführer bei Piezo-Aktuatoren für Kraftstoff-Einspritzsysteme, hat eine Reihe neuartiger miniaturisierter Piezo-Vielschicht-Bauelemente entwickelt.

Neben den bereits eingeführten ultraflachen Piezo-Transformatoren bietet die Firma jetzt auch Piezo-Bieger und -Resonatoren. Mit letzteren ist es dem amerikanischen Unternehmen New Scale Technologies gelungen, den weltweit kleinsten Linearmotor zu entwickeln, der mit einer Batteriespannung von 2,8 V direkt betrieben wird. Bei einer Länge von 6 mm betragen Höhe wie Breite nur noch 1,55 mm. Der Motor besteht aus einer Gewindespindel, die durch ein Gewindegehäuse geführt ist. Wird dieses durch die Piezo-Resonatoren in Torsionsschwingungen versetzt, beginnt die Spindel sich zu drehen. Durch diese einfache wie robuste Bauweise können Vorschubgeschwindigkeiten von bis zu 10 mm/s mit einer maximalen Auflösung von 0,5 µm erreicht werden.

Die Arbeitsfrequenz der Piezo-Resonatoren liegt im Ultraschallbereich bei 150 kHz. Bisherige piezobasierte Linearmotoren benötigten eine Betriebsspannung von ca. 30 V. Der neue Piezo-Resonator dagegen kann mit 2,8 V betrieben werden. In Kombination mit den kleinen Abmessungen eignet er sich für Applikationen in batteriebetriebenen Geräten. Eine mögliche Anwendung ist der optische Zoom plus Autofokus für Kamerasysteme in Mobiltelefonen (sb). 416ei0808