Das Eclipse-Plug-in „State Viewer“ von Wittenstein bietet erweiterte Debuggingfunktionen für das quelloffene Echtzeitbetriebssystem „FreeRTOS“ des Herstellers. Der kostenlose State-Viewer bietet gegenüber der Standard-Ausstattung verbesserte Kernel-Awareness mit Funktionen wie beispielsweise einem Schnappschuss der Task-Umschaltung und von Zuständen der Ressourcen sowie der Fähigkeit, die Stack-Nutzung eines jeden Tasks zu überprüfen. Das Plug-in arbeitet mit zahlreichen Hardware-Implementationen von OpenRTOS zusammen, so etwa mit Freescales Coldfire und ARMs Cortex M3. Das Plug-in steht kostenlos zum Download unter http://www.openrtos.com/ bereit.