JAE Europe hat eine Steckverbinderserie für den Einsatz im Automobil vorgestellt, die sowohl mit US-amerikanischen als auch mit europäischen Standardformaten kompatibel ist. Das Design des MX41-Systems spart Platz und behält gleichzeitig eine physikalisch robuste Struktur bei, die in der Lage ist, die von bestimmten Kfz-internen Anwendungen benötigten höheren Ströme zu führen.


Die MX41-Familie basiert auf der nordamerikanischen Schnittstellen-Spezifikation USCAR CAT 0 EWCAP, die ein Raster von 2,54 mm (0,1 Zoll) für Steckverbinder festlegt. Für Applikationen wie Lautsprecherverbindungen, bei denen eine hohe Stromführungsfähigkeit benötigt wird, doch ebenso in einer breiten Vielfalt anderer Anwendungen wie In-line-Kabelbaumverbindungen, machen Steckverbinder im Raster von 2,54 mm den Kabelbaumherstellern und in der Fahrzeugmontage das Leben leichter.


Das JAE MX41-System entspricht den USCAR-Standards Kategorie 0 und 1 in einem um 30% kleineren Gehäuse als ein Steckverbinder der Kategorie 2, der eine Kontaktfedergröße von 1,5 mm erfordert. Die MX41-Buchsen-Anschlussklemme ist gleichzeitig mit europäischen Standards kompatibel, die sich auf 1,2-mm-Kontaktfedergröße geeinigt haben. Durch die Verwendung eines größeren Rasters von 2,54 mm konnte JAE ein fortschrittliches Klemmendesign produzieren, das sich durch einen Mehrfachbox-Aufbau auszeichnet, der jede Buchsen-Anschlussklemme mit einer Stauchfestigkeit von 300 N versieht und es dem Steckverbinder dadurch ermöglicht, die Automobilindustrie auf beiden Seiten des Atlantik zufrieden zu stellen.