Joachim Brzoska (links) und Christian  Schlichtenbrede sehen dem Vertrieb von KHS-Verbrauchsgütern entspannt entgegen.

Joachim Brzoska (links) und Christian Schlichtenbrede sehen dem Vertrieb von KHS-Verbrauchsgütern entspannt entgegen. KHS

Die Produktpalette im Bereich Serviceprodukte besteht zunächst aus verschiedenen Kalt- und Heißleimen für Etikettiermaschinen.

Eine neu geschaffene Abteilung kümmert sich um den Vertrieb von Verbrauchsgütern. Die Leitung übernimmt Joachim Brzoska, der bereits den Vertrieb von Verbrauchsmaterialien für den Kooperationspartner Kiss geleitet hat. Ihm zur Seite steht Christian Schlichtenbrede, der die Erweiterung als Leiter Serviceprodukte begleitet. „Unsere Innocoll-Produkte sind genau auf KHS-Maschinen ausgerichtet“, erklärt Brzoska. In Zukunft wird jede neue KHS-Maschine direkt mit den passenden Verbrauchsmaterialien ausgeliefert, um eine unkomplizierte Inbetriebnahme neuer Anlagen sicherzustellen. Denn Leim ist nicht gleich Leim. Klimazonen und Maschinentyp spielen beispielsweise eine Rolle.

Zur Produktpalette der neuen Verbrauchsgüterabteilung zählen außerdem Einwegfässer der Marke Petainer. In Zukunft soll die Zusammenarbeit mit dem Produzenten der speziellen PET-Verpackungen intensiviert werden. Auch das Verbrauchsgütersortiments will KHS weiter ausbauen.