Matchmaker-H: Feineinstellung per Mikrometerschrauben

Matchmaker-H: Feineinstellung per MikrometerschraubenPaggen

Dabei ermöglicht ein Strahlteiler-System gleichzeitige Sicht auf Bauteil-Unterseite und Leiterplatte. Beide Bilder werden in unterschiedlichen Farben beleuchtet und über eine USB-Kamera am Monitor vergrößert dargestellt. Die Feineinstellung erfolgt mittels Mikrometerschrauben, bis beide Bilder am Monitor zur Deckung gebracht sind. Die integrierte Lupenfunktion erleichtert die Kontrolle bei besonders kleinen Rastern. Außerdem beherrscht das Gerät auch viele andere SMD-Bauteile von einfachen ICs bis hin zu QFPs mit feinen Anschlüssen. Die bestückte Leiterplatte lässt sich auf der integrierten Gleitschiene nach links oder rechts über eine Heizplatte oder ein vorhandenes Rework-System schieben und anschließend löten.

SMT Hybrid Packaging 2014: Halle 7, Stand 303