Die Klein-SPS MicroSmart (FC4A) ist nun in drei weiteren Varianten mit 10 (6/4), 16 (9/7) und 24 (14/10) E/As erhältlich. Das 24 E/A-Gerät lässt sich mit Modulen auf max. 88 digitale E/As erweitern; 14 PID-Regler sind im Funktionsumfang enthalten. Eine Echtzeituhr und eine zweite Schnittstelle (RS232C oder RS485) lassen sich ebenfalls nachrüsten. Mit einem optionalen Daten-Display und Eingabegerät kann man Istwerte anzeigen und Sollwerte verändern. Der Austausch von Programmen ist über steckbare Speicherkarten möglich.


Über die optionale RS485-Schnittstelle kann man bis zu 32 MicroSmart- oder OpenNet Controller-Grundgeräte vernetzen; eine Mehrpunkt-Verbindung ist auch möglich. Weitere Funktionalitäten sind: Vier Zähleingänge für Inkrementalgeber-Signale, davon einer mit zwei Kanälen und bis zu 20 kHz, die anderen drei bis zu 5 kHz; eine Schrittmotorsteuerung bis 20 kHz (zwei Achsen, eine Rampe), vier Interrupt-Eingänge und ein zeitgesteuerter Interrupt. Die Abmessungen reichen von 80 x 90 x 70 bis 95 x 90 x 70 (BxHxT in mm). Alle Varianten sind auch als 24 VDC-Ausführung erhältlich.