Die modular erweiterbare Kleinsteuerung SpeedyControl wird dort eingesetzt, wo kostengünstige, kleine und intelligente Steuerungssysteme benötigt werden. Merkmale sind die integrierte Analogwertverarbeitung auf Ein- und Ausgangsseite, Reglerfunktionen, eine digitale Ausgangsschaltleistung von 2 A pro Kanal, variable Busanbindungen per Ethernet, Profibus, CAN, Interbus etc., Fernwartung und Alarmfunktionen per GSM/GPRS-Verbindung sowie die einfache Programmierung. Zusammen mit der objektorientierten Programmieroberfläche SpeedyGrafix lassen sich ohne besondere Programmierkenntnisse Anwenderprogramme schreiben und ausführen.