40900.jpg

PTR

Ihre modulare Bauweise erlaubt zudem ein Wechseln der gefederten Innen- und Außenleiter, die koaxial zueinander angeordnet sind. Die HF-Federkontakte sind an HF-Systeme mit einer Impedanz von 50 Ohm angepasst. Sie sind sowohl in steckbarer Ausführung als auch in schraubbarer Version für den Einsatz bei axial wirkenden Störkräften (Erschütterungen, Stößen und dergleichen) lieferbar. Für beide Ausführungen gibt es passende Hülsen, die für eine schnelle und sichere Montage sowie Wechselbarkeit sorgen. Die HF-Federkontakte verfügen über eine Anschlussbuchse, die durch genormte MCX-Miniatur-Stecker eine schnelle Ankontaktierung erlaubt – ohne Löten oder andere aufwändige Verfahren. Diese MCX-Stecker stehen vorkonfektioniert mit einem flexiblen HF-Kabel vom Typ Multiflex zur Verfügung, an dessen anderem Ende zum Beispiel ein SMA-Kabelstecker angeschlossen ist.

Productronica 2013: Halle A1, Stand 353