32603.jpg

Bosch

Er widersteht Betriebstemperaturen bis +140 °C und fängt mit einem speziellen Vibrationsdämpfer auch starke breitbandige Vibrationen ab. Erstmals wird ein Sensor mit integriertem Vibrationsdämpfer in ein ESP-Steuergerät verbaut. Dadurch entfällt die aufwändige Verkabelung zu externen Sensoren. Ausgestattet mit einem zweiachsigen Sensorelement für Beschleunigung (ay und az) sowie einem einachsigen für die Drehrate (Ox) ist der SMI650 ein vollwertiges ESP-Sinnesorgan für die Überwachung von drei Bewegungsachsen eines Fahrzeugs. SMI650 geht erstmals mit den ESP-Steuergeräten der aktuellen Generation 9 von Bosch in Serie. Der MEMS-Sensor misst ±100 °/s bei ±2,0 g mit einer Empfindlichkeit von 100 LSB/°/s beziehungsweise 5000 LSB/g.