Mit dem System FCS (Fast Compact Store) steht eine schnelle, kompakte Lösung zum Sortieren, Puffern und Kommissionieren verschiedenartiger Ladegüter bereit. Nach dem Baukastenprinzip können mit standardisierten Grundmodulen Anlagen anwendungsspezifisch und wirtschaftlich konfiguriert werden. Im Vergleich zum manuellen Kommissionieren wird bei gleichem Lagervolumen nur die halbe Grundfläche benötigt.


Die Module können bei je 10 m Länge und Höhe bis zu 6000 Ladegüter der Größe 400 x 300 x 120 mm aufnehmen. Je nach Ladegutabmessung lässt sich auch eine bis zu vierfache Lademenge erreichen. Da das System auf dem Hubbalkensystem basiert, sind die Hubbalken unter sicherheitstechnischen Aspekten begehbar ausgelegt. Die Wegezeit ist gegenüber einem manuellen Lager um etwa 80 % kürzer. Mit dem Zusammenschluss mehrerer Hubbalken zu einem System werden beispielsweise pro Stunde bis zu 1.000 Behälter mit Kommissioniergütern angeliefert. (rm)