26147.jpg

Synotech

Sie enthalten eine integrierte ICP-Versorgung zum direkten Anschluss von piezoelektrischen Sensoren. Durch die galvanische Trennung zwischen Versorgungsspannung und Signalpfad wird die Signalqualität deutlich erhöht und die Gefahr von Einstreuungen reduziert. Während die Module der Serie DR1200 mit einer fest eingestellten Grenzfrequenz im Bereich 0,1 Hz…500 kHz geliefert werden, ist bei der Serie DR1600 die Einstellung der Grenzfrequenz möglich. Die Basisfrequenz (0,2 Hz bis 127,5 kHz) kann mit den Faktoren x1 bis x255 multipliziert werden. Angeboten werden Tiefpass- und Hochpass-Filter mit unterschiedlichen Filtercharakteristiken. Der DR1000 hat keine Filterfunktion und dient als universell einsetzbare ICP-Versorgung. Sie liefert einen Konstantstrom von 4 mA bei max. 24 VDC.