kompakten OLED-Grafikdisplays von Electronic Assembly haben eine sehr flache Bauweise.

kompakten OLED-Grafikdisplays von Electronic Assembly haben eine sehr flache Bauweise. Schukat

Zu den neuen Anwendungsbereichen der OLED-Grafikdisplays zählen unter anderem Industrieanlagenbau, Automotive-Anwendungen und Consumer-Elektronik wie Wearables, Uhren oder Tachometer. Die monochromen Low-Power-OLED-Anzeigen des Herstellers nimmt Schukat ab sofort ins Programm auf. Diese zeichnen sich durch zahlreiche unterschiedliche Ausführungen und Größen, Auflösungen und Formfaktoren aus und sind in den Farben Weiß, Gelb und Blau erhältlich. Bei einer Auflösung von 64 × 48 Pixel in der Bilddiagonale misst die kleinste Anzeige EAW064048-XALG nur 1,7 cm. Durch ihre sehr flache Bauweise von lediglich 1,3 mm Einbautiefe lassen sich die Grafikdisplays äußerst platzsparend in miniaturisierte Geräte wie Wearables einbauen. Eine weitere OLED-Variante stellen die Displays EAW128128-XRL_ dar, die als kreisrunde OLED-Anzeigen mit einer Auflösung von 128 × 128 Pixel designt sind. Zeigerinstrumente wie Uhren, Tachometer oder Manometer lassen sich damit realisieren. Je nach Leuchtfarbe und Umgebungstemperatur erreichen diese OLED-Grafikdisplays von Electronic Assembly eine Lebensdauer von 50.000 bis 100.000 Betriebsstunden und eignen sich somit auch für den industriellen Einsatz. Ihr Anschluss erfolgt direkt an einen 8-Bit-Datenbus beziehungsweise SPI/I²C.