Der Datalynx mITX2 wird erstmals auf der diesjährigen Embedded World am 14. März in Nürnberg vorgestellt.

Der Datalynx mITX2 wird erstmals auf der diesjährigen Embedded World am 14. März in Nürnberg vorgestellt. B-Plus

Der kompakte Hochleistungs-PC von B-Plus bietet ein breites Spektrum an Schnittstellen durch PCIe-Erweiterungen etwa für Ethernet, CAN, Flexray oder LIN. Dabei ist ein paralleler Einsatz von bis zu drei PCIe-Erweiterungen möglich. Über einen internen mPCIe-Slot lässt sich das System zusätzlich mit zwei CAN-Schnittstellen ausstatten.

Im Datalynx mITX2 können Prozessoren vom 35 W Dual Core Celeron bis zum 65 W i7 Quadcore zum Einsatz kommen. Zusätzlich ist das hochparallele Rechnen auf Grafikprozessoren für Echtzeitbildbearbeitung und Analyse durch den Einsatz von Nvidia mITX-Grafikkarten von GTX1050 bis GTX1060 möglich. Durch eine optionale B-Plus Time-Sync-Erweiterung können mehrere Systeme auf Basis von IEEE 802.1AS in zeitliche Korrelation gesetzt werden.

Der Datalynx mITX2 wird erstmals auf der diesjährigen Embedded World am 14. März in Nürnberg vorgestellt.