Die Reed-Relais-Matrix von Pickering Interfaces ist diagnosefähig.

Die Reed-Relais-Matrix von Pickering Interfaces ist diagnosefähig.Pickering Interfaces

Die PXI-Matrix vom Typ 40-533B weist eine hohe Anzahl von Kreuzungspunkten auf und ist in den Konfigurationen 64 × 4 und 64 × 2 erhältlich. Sie ist mit dem Vorgängertyp 40-533A zu hundert Prozent steckerkompatibel. Die Relais können ein- oder zweipolig schalten und Signalströme bis 1 A bei 150 VDC / 100 VAC (Schaltleistung 15 W) bewältigen.

Der eingebaute Onboard-Relaisselbsttest BIRST unterstützt bei der Fehlersuche. Damit lassen sich auf der Karte alle Relais mit verklebten Kontakten oder hohem Übergangswiderstand diagnostizieren, was das Auffinden von Schaltfehlern bei der Inbetriebnahme eines Prüfaufbaus vereinfacht. Zur Ausführung von BIRST wird keine zusätzliche externe Instrumentierung benötigt. Alternativ vereinfacht das externe, universelle Testwerkzeug eBRIST das Auffinden von Defekten in Pickering Schaltmodulen. Die durch den Test erkannten Relais werden in einer grafischen Darstellung der Leiterplatte hervorgehoben angezeigt.