Mit der Serie Ultramec 6 stellt der Schalterproduzent Apem eine neue Produktrange vor, die unter dem Dach des dänischen Tochterunternehmens MEC Switches entwickelt wurde. Als erster Vertreter dieser Serie kommt nun der Taster Ultramec 6C auf den Markt – eine Lösung für alle Anwendungen mit räumlich beschränkten Einbaumöglichkeiten.

Mit Abdeckkappe 4,9 mm hoch

Die Lösung für die Integration zuverlässiger Tastertechnik auf kleinstem Raum: Ultramec 6 von Apem.

Die Lösung für die Integration zuverlässiger Tastertechnik auf kleinstem Raum: Ultramec 6 von Apem.
Apem

Mit einer Höhe von 2,5 mm sticht der neue Taster in Sachen Kompaktheit aus dem MEC-Sortiment heraus. Zudem wurde speziell für diesen Taster das Kappenmodell 10G mit einem Außendurchmesser von 11,5 mm entwickelt. Die Kappe ist in filigranem Design und zylindrischer Form gestaltet sowie mit einer konkaven Betätigerkuppe ausgestattet und in den sieben Standardfarben Blau, Grün, Grau, Gelb, Weiß, Rot und Schwarz erhältlich. Der entscheidende Vorteil jedoch liegt auch hier in den Abmessungen: Ist die Kappe auf den Ultramec 6C montiert, so weist diese Kombination eine Gesamthöhe von lediglich 4,9 mm auf. Damit handelt es sich um die am niedrigsten bauende Taster-Kappe-Lösung aus dem Hause Apem.

Robust bei extrem geringer Baugröße: Taster bleiben auch in Kombination mit der Kappe 10G unter 5 mm Gesamthöhe.

Robust bei extrem geringer Baugröße: Taster bleiben auch in Kombination mit der Kappe 10G unter 5 mm Gesamthöhe. Apem

Der Taster Ultramec 6C ist dank der extrem flachen Bauweise und neutralen Außengestaltung für den Einbau unter Folienoverlays oder Frontfolien geeignet. So lässt sich ein individuelles Folien- beziehungsweise Paneldesign mit bewährter, zuverlässiger Tastertechnik kombinieren. Die Anschlüsse der Serie sind standardmäßig als J-Bend-Version ausgeführt und gezielt für die SMD-Leiterplattenmontage konzipiert.

Harte Einsatzbedingungen

Auch in flache Panels fügt sich der Taster Ultramec 6C problemlos ein.

Auch in flache Panels fügt sich der Taster Ultramec 6C problemlos ein.Apem

Ultramec-Taster lassen sich in Bedienfeldern etwa von Supermarkt-Kassen ebenso einsetzen wie in Unterhaltungselektronik. Zudem sind die Drucktaster staub- sowie wasserdicht gemäß Schutzklasse IP67 und dank des hochtemperaturfesten Gehäuses bei -40 bis 160 °C voll funktionsfähig. Auch unter rauen Umgebungs- und Einsatzbedingungen ist damit eine Lebensdauer von drei Millionen Schaltzyklen gesichert. Die Taster sind daher für Anwendungen in der Landwirtschaft, in der Militärtechnik, im Materialtransport (Gabelstapler) oder im maritimen Bereich geeignet.