Besonderheit des schwenkbaren Servomotors: der Stator ist geteilt ausgeführt.

Besonderheit des schwenkbaren Servomotors: der Stator ist geteilt ausgeführt.Wittenstein

Die Ingenieure aus dem Entwicklungsteam sahen sich im Vorfeld mit folgender Aufgabenstellung konfrontiert: Sie sollten einen Zahnkettentrieb durch einen vollintegrierten Direktantrieb für den Antrieb von Walzen ersetzen. Die Besonderheit dieser Applikation ist, dass die axiale Montage und Demontage des Stators an der Walze nicht möglich ist.

Das Unternehmen folgte dem Ansatz, den Stator geteilt auszuführen. Dieser wird an Befestigungsösen eingehängt und somit kontrolliert zusammengeführt. Im eingeschwenkten Zustand verhält sich der Motor elektrisch wie ein einteiliger Direktantrieb mit den Vorteilen einer hohen Drehmomentdichte, einem hohen Wirkungsgrad und Kompaktheit.

Darüber hinaus ist dieser Motor durch sein Edelstahl-Wasserkühlsystem auch für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen prädestiniert sowie bei hohen Rotortemperaturen bis zu 200 °C geeignet. Einsatzgebiete sind überall dort zu finden, wo Komplettintegrationen

in bestehende Anlagen und gleichzeitig effiziente und kompakte Motor-Montagekonzepte gefragt sind. Das kann beispielsweise in den Branchen Robotik, Halbleiterfertigung, Holzverarbeitung oder Automatisierungstechnik der Fall sein.