Der DC/DC-Wandler HFBC60-W/Ks erreicht einen Wirkungsgrad von etwa 91%.

Der DC/DC-Wandler HFBC60-W/Ks erreicht einen Wirkungsgrad von etwa 91%.Autronic

Zudem deckt ein einziger Wandler damit alle internationalen Bordnetzspannungen für Schienenfahrzeuge (24, 36, 72 und 110 V) inklusive des nach EN 50155 geforderten Toleranzbereiches von +/-40% in einem Gerät ab. Die EN 50155 bezüglich Temperatur, Schock und Vibration, die bahnspezifischen Kriterien für die EMV nach EN50121-3-2 sowie Surge, Burst und ESD werden komplett ohne zusätzliche Komponenten eingehalten. Besonderes Kennzeichen des gegen mechanische Beanspruchung unempfindlichen Wandlers mit Abmessungen von 113 x 46 x 35 mm3 ist eine integrierte Netzausfallüberbrückung von 10 ms (Klasse S2). Die Kombination von Booster und Active Clamp im optimierten Arbeitspunkt ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad von etwa 91 Prozent. Serienmäßig integriert sind eine Einschaltstrombegrenzung und ein Überspannungs- und Übertemperaturschutz. Darüber hinaus ist der Wandler leerlaufsicher und dauerkurzschlussfest. Die Module lassen sich parallel schalten und die Ausgangspannung trimmen. Der Temperaturbereich geht von -40 bis +85 °C. Neben der Variante mit 12 V werden bald auch 5- und 24-V-Module verfügbar sein. Weitere Ausgänge gibt es auf Anfrage.