Dampfphasenlötsystem VP450.

Dampfphasenlötsystem VP450.Asscon

Es ist für den Einsatz im Labor, für Sonderanwendungen und für Ausbildungszwecke konzipiert und darüber hinaus besonders geeignet für Labor, Verfahrensqualifikation und Musterbaugruppen. Durch den halbautomatischen Betrieb ist das System auch für Einzelfertigungen einsetzbar. In Verbindung mit dem patentierten Asscon-Entlötsystem ist die Anlage für die Reparatur von Baugruppen geeignet. Das System besitzt alle Vorteile der modernen Dampfphasen-Löttechnologie und erlaubt die fehlerfreie Lötung von komplizierten SMD-Bauteilen mit bleifreien oder bleihaltigen Lotpasten in praktisch jeder Anordnung. Bauteile, wie Quad-Flat-Pack, BG, Flipchips, Kühlkörper, SMD-SIMM-Leisten oder keramische Substrate werden in höchster Qualität verarbeitet.

Die VP450 ist nach dem Prinzip eines Mehrkammersystems konzipiert. Durch die Abgrenzung von Prozesszone und Kühlzone gelingt es, auf kompaktem Raum das Lötverfahren an den Standard der Produktionsanlagen heranzuführen. Das System verfügt über eine Topbeladung, welche die Verarbeitung von Baugruppen bis zu einer Größe von maximal 450 mm x 450 mm erlaubt. Die Prozesszone ist als Monoblock in hochbeständigem Edelstahl ausgeführt. Die außen liegende großflächige Heizung stellt auch bei der gewählten kompakten Bauweise eine effiziente und direkte Energiezufuhr zur variablen Temperaturgradientensteuerung (TGC) sicher. Die definierte Begrenzung der Dampfdecke erfolgt durch Kühlwendeln.

Alle mechanischen Antriebe sind an der Außenseite der Prozesszone angebracht. Die Einfachheit des Anlagenkonzepts zieht sich durch bis zur Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit des Lötsystems. Für die Wartungs- und Servicearbeiten ist die Anlage einfach zugänglich.

Der Prozessraum wird elektromechanisch verriegelt. Ein Öffnen der Anlage in einem laufenden Lötzyklus wird damit verhindert, wodurch die Prozess- und Bedienersicherheit noch weiter erhöht wird. Eine Schnellstartfunktion hält die Anlage im optimalen Standby-Modus und stellt innerhalb kürzester Zeit die Produktionsbereitschaft für den nächsten Lötzyklus her. Die Energiebilanz der Anlage wird dadurch noch weiter verbessert.

Die Anlage verfügt über ein elektrisches Kühlaggregat. Zum Betrieb der Anlage ist deshalb nur ein 230-V-Netzanschluss notwendig. Um die volle Flexibilität und Mobilität in den Laboren, Ausbildungs- und Versuchseinrichtungen zu gewährleisten, ist die VP450 auf Rollen aufgestellt.

Die VP450 wurde nach internationalen Standards qualifiziert. Neben der Einhaltung europäischer Normen werden auch amerikanische (UL) und kanadische (CSA) Zulassungen erfüllt.