Das kompakte In-Circuit- und Funktionstestsystem wurde auf 288 Kanäle erweitert, wobei der Test eine Minute inklusive Handling dauern soll

Das kompakte In-Circuit- und Funktionstestsystem wurde auf 288 Kanäle erweitert, wobei der Test eine Minute inklusive Handling dauern soll

„Es ist uns gelungen, das kleinste Multifunktionstestsystem der Welt noch weiter zu verbessern“, freut sich Geschäftsführer Peter Reinhardt von Reinhardt System- und Messelectronic und meint das In-Circuit- und Funktionstestsystem „ATS-KMFT 625“. Es wurde auf 288 Kanäle erweitert, wodurch sich die Einsetzbarkeit weiter erhöht: „Damit lassen sich gut 80 Prozent aller elektronischen Baugruppen testen, die heute in den Bereichen Automobilelektronik, Maschinensteuerung und Steuerungen jeglicher Art im Einsatz sind.“ Der Clou: Das Testsystem kann eine elektronische Flachbaugruppe mit In-Circuit- und Funktionstest in einem einzigen Adaptierungsprozess testen. Der Test dauert 1 Minute inklusive Handling, wobei die Prüffläche mit eigenen Prüfadaptern 198 mm x 180 mm groß ist. Überdies besteht jedoch die Möglichkeit, externe Adaptionen zu verwenden, um auch größere Flachbaugruppen entsprechend testen zu können. Der Anschaffungspreis dieses Testsystems mit In-Circuit- und Funktionstest beginnt bei 15.900 Euro und reicht bis hin zu 25.000 Euro. Das Testsystem ist variabel bestückbar, so dass es auch gemischte analog/digitale Baugruppen zu testen vermag. (rob)