Frankonia hat ihr Kompaktprüfgerät CIT-10 weiterentwickelt und mit einem neuen Prüfgenerator ausgestattet. Es wird somit allen Störfestigkeitsnormen gegen leistungsgeführte Störgrößen, induziert durch hochfrequente Felder, einschließlich BCI-Prüfungen gerecht.

Die hierfür erforderlichen Funktionseinheiten, wie RF-Signalgenerator, RF-Leistungsverstärker, 3-Kanal-RF-Voltmeter und Richtkoppler sind kompakt in einem 19“-Gehäuse (3HE) vereint. Der integrierte Signalgenerator arbeitet im Frequenzbereich 10 kHz bis 400 MHz mit einer Auflösung von 1 Hz und einen Ausgangspegel von –60 dBm bis 0 dBm.

Die Ausgangsleistung des Verstärkers beträgt bis 150 W. Der Messbereich des Voltmeters reicht von +30 dBm bis –40 dBm. Alle Geräte können jedoch aufgrund entsprechender Ein- und Ausgänge auch als Einzelkomponenten betrieben werden, so dass auch eine Mehrfachnutzung möglich ist.

529emv0108