408iee0315-ltze-dioline-plc.jpg

Lütze

Lütze: Darüber hinaus sind ein redundanter Canopen-Master sowie ein nichtflüchtiger 2-MB-Diagnosespeicher implementiert. Die universell einsetzbare Kompaktsteuerung ist speziell für den robusten Einsatz auf Bahnfahrzeugen entwickelt. Sie ist frei programmierbar und kann entweder als MVB/CAN-Gateway zusätzliche Steuerungsaufgaben übernehmen oder als vollwertige Subsystem-Steuerung arbeiten. So kommt das Gerät etwa als Subsystemsteuerung für Klimaanlagen, Nasszellen, Brandbekämpfungssysteme und Powerpack-Steuerungen zum Einsatz. Mit der Implementierung zusätzlicher Ethernet-Protokolle reagiert das Unternehmen auf den Technologiewandel in der Schienenfahrzeugautomatisierung. Außerdem ist in vielen aktuellen Projekten eine Ethernet-Infrastruktur bereits vorhanden, da Fahrgastinformationssysteme und Videoüberwachungsinstallationen ohnehin auf diesen Kommunikationsstandard setzen.