Professor Dr. Jörg F. Wollert lehrt und forscht seit dem 1. Oktober 2011 in Gütersloh.

Professor Dr. Jörg F. Wollert lehrt und forscht seit dem 1. Oktober 2011 in Gütersloh.Beckhoff

Der Professor lehrt in den praxisintegrierten Studiengängen Mechatronik/Automatisierung und Wirtschaftsingenieurwesen. Außerdem forscht er im Bereich intelligenter mechatronischer Systeme. In beiden Studiengängen bietet Beckhoff neben der betrieblichen Ausbildung Studierenden der Bachelor-Studiengänge Praxisplätze an.

Die Stiftungsprofessur wird maßgeblich von der Beckhoff Automation finanziert. Der geschäftsführende Inhaber Hans Beckhoff sieht dies als wertvolle Investition in die Zukunft: „Die Ausbildung des Ingenieurnachwuchses hier ist uns wichtig, um den Menschen vor Ort Perspektiven in anwendungsorientierten Technologien für Betriebe in der Region anzubieten und damit langfristig die Stärken unseres Standortes auszubauen.“

Am 13. Januar 2012 hielt der neue Professor seine Antrittsvorlesung mit dem Titel ‚Kompetenzentwicklung statt auswendig lernen‘. „Lehren mit dem Fokus der reinen Wissensvermittlung reicht heute nicht mehr aus. Zur langfristigen Sicherung ihrer Innovationskraft benötigen die Unternehmen Ingenieure mit einem fundierten Fachwissen und einer hohen Problemlösungskompetenz“, meint Wollert. Neben reinem Fachwissen sind hierzu zusätzlich Methoden- und Sozialkompetenz erforderlich. Zur langfristigen Sicherung der Problemlösungskompetenz müssen die Studierenden zudem die Kompetenz zur Selbstbeschaffung von Wissen erlangen und zum lebenslangen Lernen bereit sein.