Crossfinder liefert Entwicklern und Einkäufern eine Liste kompatibler Produkte, um die Bauteilauswahl zu optimieren.

Crossfinder liefert Entwicklern und Einkäufern eine Liste kompatibler Produkte, um die Bauteilauswahl zu optimieren. Screenshot

Die Abteilungen für Forschung und Entwicklung sowie Beschaffung suchen oft nach unterschiedlichen technischen Alternativen einer Komponente. Der Hintergrund kann sein, preiswertere Bauteile zu finden, oder die Lebensdauer einer Applikation zu verlängern und profitabel über diesen Zeitraum bleiben. Das Benchmarking in der Beschaffung sieht es auch als bedeutende Verbesserung, wenn eine Applikation keine Komponenten einsetzt, die nur bei einer einzigen Bezugsquelle erhältlich sind. Während immer mehr EMS, ODM und OEM dieser Idee zustimmen, ist sie in der F&E und Beschaffung nicht einfach umsetzbar. Den Teams fehlt oft die Zeit, rationell nach der idealen Alternative zu suchen. Dazu kommt, dass die Zeitvorgaben für die Entwicklung immer kürzer werden, um die Markteinführung zu beschleunigen.

Einen Ausweg versprechen Querverweise. Dabei ermittelt ein Komponentenhersteller die Teilenummern seiner Wettbewerber und vergleicht sie mit denen seiner eigenen Teilenummern, um festzustellen, in welchem Umfang sie kompatibel sind (teilweise oder ganz). Die Anzahl der globalen Hersteller von elektrischen, elektromechanischen und elektronischen Komponenten ist besonders groß und deshalb ist es sehr schwierig, alle diese Quellen und entsprechenden Daten nutzen zu können. In vielen Fällen rechnen sich daher externe Werkzeuge, die auf diese Querverweise spezialisiert sind.

Crossfinder E-Base

Angeboten von Ad-Opas, nutzt Crossfinder E-Base zwei Millionen Quervereise und fragt dazu nahezu 5000 Herstellern weltweit ab. Verfügbar über einen einfachen Internetzugang, liefert dieses Werkzeug Querverweise passend zu den Teilenummern eines einzelnen oder mehrerer Hersteller. Dazu steht die Datenbank des Werkzeugs selbst zur Verfügung, es nutzt aber auch spezifische Internet-Webanfragen. Das Tool deckt bei der Beschaffung alle Arten von elektrischen, elektromechanischen und elektronischen Komponenten ab: Sicherungen, Automatisierung, Relais, Schalter, Steckverbinder, Kondensatoren, HF-Komponenten, LEDs, Dioden, integrierte Schaltungen, Speicher und viele weitere.

Der Anbieter Ad-Opas verkauft keine Komponenten und bleibt somit unabhängig. Er bietet nur den Zugang zu seinem Beschaffungswerkzeug über ein monatliches Abonnement für seine EMS-, OEM- und ODM-Kunden an. Für Neukunden ist auch eine kostenfreie Testversion verfügbar.