Danfoss: Speziell für Kunden, die ein installationsfertiges Komplettsystem im Schaltschrank benötigen, bietet sich der VLT Plus Panel Configurator an. Er vereinfacht die Planung und Bestellung einer solchen Lösung und führt komfortabel durch den gesamten Vorgang. Das reduziert Fehlerquellen, beschleunigt den Prozess und führt zu CE- und EN61439-konformen Schaltschränken. Das online verfügbare, modulare und an die unterschiedlichen Frequenzumrichterplattformen angepasste Konzept führt Schritt für Schritt durch die Konfiguration. Neben allen Antriebslösungen stehen alle Spannungsebenen von 400, 500 und 690 V ebenso bereit wie Ausgangsfilter, passende Klimatisierung und Schaltschränke der Rittal TS8-Baureihe. Nach Abschluss der Konfiguration liefert das System eindeutige Typencodes für Schaltschrank und Frequenzumrichter, die eine schlüsselfertige Lösung inkl. Dokumentation darstellen. Alle relevanten Daten und Zeichnungen stehen per Klick bereit und lassen sich als PDF downloaden. Ethercat und Powerlink erweitern den Kompaktservoantrieb ISD 510. Die Antriebe basieren auf permanent erregten Synchronmotoren, wobei Motor und Elektronik in einem Gehäuse ausgeführt sind. Außerdem entsprechen die nach Klasse 3M7 vibrationsgeschützten Antriebe Schutzklasse IP67, wobei die Wellendichtung selbst IP65 entspricht. Erhältlich sind vier verschiedene Flanschgrößen, je nach Applikation ist auch ein kundenspezifischer Flansch möglich. Die VLT Frequenzumrichter schließlich bieten hocheffiziente Steueralgorithmen für Standardasynchronmotoren, Permanentmagnet-Motoren sowie jetzt auch Synchronreluktanz-Motoren. Dabei ist die Inbetriebnahme so einfach wie bei einem Standardasynchronmotor. Dafür sorgen neben der einfachen Bedienung Funktionen wie die automatische Motoranpassung, die den Motor ausmisst und damit die Parameter optimiert. So arbeitet der Motor stets möglichst energieeffizient. Die Lösung kann alle in der Industrie und Gebäudeautomation gängigen Standardmotoren ansteuern.