Eugen Elmiger, CEO von maxon motor, nutzte die electronica um die konfigurierbaren DCX-Antriebe erstmals einem breiten Publikum vorzustellen.

Eugen Elmiger, CEO von maxon motor, nutzte die electronica um die konfigurierbaren DCX-Antriebe erstmals einem breiten Publikum vorzustellen.Hans Jaschinski

Eugen Elmiger, CEO von maxon motor: „Wir haben unser ganzes Know-how in das maxon DCX-Programm gesteckt. Mit der Optimierung der Baugruppen und dem Einsatz von Hochleistungsmagneten konnten wir die neuen Antriebe kleiner und leistungsfähiger machen. Gleichzeitig haben wir neue Produktionstechnologien entwickelt und bestehende Prozesse maßgeblich verbessert“. So erreicht zum Beispiel der DCX 35L mit einem Durchmesser von 35 mm nahezu die Kennliniensteigung (4 min-1mNm-1) des bestehenden DC-Motors RE 40 (40 mm Durchmesser, 3,5 min-1mNm-1). Zudem können alle DCX-Antriebe im Internet konfiguriert und innert kürzester Zeit geliefert werden.

Überblick über das DCX, GPX. ENX Motorenprogramm

Überblick über das DCX, GPX. ENX Motorenprogrammmaxon motor

Der DCX 22 S verfügt über Edelmetall- oder Graphitbürsten, kann mit standardmäßig vorgespannten Kugellagern oder Sinterlagern ausgestattet werden und deckt einen großen Spannungsbereich ab mit sechs verschiedenen eisenlosen Wicklungen, System maxon. Mit dem neuen Gehäuse sind fast alle mechanischen Konfigurationen möglich. So kann der Flansch mit unterschiedlichen Befestigungsgewinden sowie Montagezentrierungen ausgelegt werden. Für enge Platzverhältnisse gibt‘s den DCX-Motor auch in kürzester Konfiguration ohne Flansch. Die Länge und der Durchmesser der Antriebswelle sind wählbar, mit oder ohne Fläche. Die DCX-Motoren können ebenfalls mit oder ohne Kabel ausgestattet werden. Kabel sind in verschiedenen Längen und mit Stecker erhältlich.

Außerdem hat maxon motor neue Getriebe und Encoder für die DCX-Motoren entwickelt. Das GPX-Getriebe besteht aus einzelnen konfigurierbaren Getriebestufen und wurde geräuscharmer und robuster gemacht. Die Getriebeschnittstelle zum DCX-Motor schließt nahtlos mit einer robusten Laser-Schweißung. Auch bei den GPX-Getrieben kann der Flansch konfiguriert werden und die Welle gibt‘s in unterschiedlichen Längen, mit oder ohne Fläche, ja sogar mit Querbohrungen oder Passfeder.

Passende maxon ENX-Encoder sind sehr robust und haben eine hohe Signalqualität. Der ENX QUAD Encoder ist ein 1-Impuls 2-Kanal-Encoder. Er dient zur Drehrichtungs- und Drehzahlerkennung. Mit ESD-Schutznetzwerk, Verpolungsschutz, Kabelzugentlastung und der allgemein robusten Auslegung ist er eine preiswerte Wahl für einfache Regelungsaufgaben. Der ENX EASY ist ein 3-Kanalencoder mit Line Driver nach RS-422. Die Auflösung ist werkseitig bis zu 1024 Impulsen programmierbar. Mit Kabelzugentlastung ist er eine hervorragende Wahl für präzise Positions- und Drehzahlregelung. Die Kabel der ENX-Encoder sind in sieben Längen von 50 mm bis maximal 1000 mm konfigurierbar.

„Mit unseren neuen konfigurierbaren Antrieben öffnen wir die direkte Tür zur maxon-Entwicklung für unsere Kundinnen und Kunden. Nur mit ein paar wenigen Mausklicks können leistungsstarke DCX-Antriebe mit zuverlässigen und schnellen Terminbestätigung selbstständig konfiguriert werden. Detaillierte Produktdaten sind sofort online einsehbar und 3D-Daten der Konfiguration stehen zum Download bereit“, erläutert Eugen Elmiger.