Konnektivität

RTI Connext DDS ermöglicht Edge zu Fog zu Cloud Konnektivität für sichere und skalierbare IIoT-Applikationen. RTI

Die Konnektivitätssoftware RTI Connext DDS 5.3 wurde darauf ausgelegt, die geschichtete Datenbus-Struktur zu implementieren und zugleich Interoperabilität sowie eine offene Architektur zu unterstützen.

Basierend auf dem Data Distribution Service (DDS) Standard der Object Management Group bietet die Konnektivitätssoftware Unterstützung für den kürzlich komplettierten DDS Security Standard. Dadurch können mit der Software entwickelte Geräte und Applikationen auch mit solchen zusammenarbeiten, die künftige Connext DDS-Versionen nutzen.

Entwickler können die Vorteile des Connext DDS Konnektivitäts-Frameworks, des Software Development Kits (SDK) sowie des Tools-and-Runtime-Services nutzen, um intelligentere IIoT-Systeme zu bauen und einzusetzen. Der RTI Web Integration Service bietet eine einfache Möglichkeit, um nutzerorientierte Webapplikationen zu erstellen. Die RESTful-Schnittstelle zum Connext-Datenbus basiert auf der OMG Internet-fähigen DDS-Spezifikation. Das RTI Gateway Toolkit überbrückt und arbeitet mit Legacy-Technologien ebenso wie mit anderen standardbasierten Konnektivitäts-Frameworks zusammen, zum Beispiel OPC-UA, sowie mit Messaging-Protokollen wie MQTT und AMQP. Die RTI Administration Console schließlich nutzt neue Sicherheitsfunktionen, um Einblicke in gesicherte Daten während des Monitorings, Controllings und Debuggings von einem zentralen Tool aus zu erhalten.

Connext DDS 5.3 ist als Professional- und Secure-Version verfügbar. Professional ist die voll funktionsfähige Konnektivitätssoftware einschließlich Laufzeit-Messaging-Bibliotheken, Entwicklungswerkzeugen und Laufzeitdiensten zur Skalierung von IIoT-Systemen. Secure umfasst alle Kernfunktionen von Professional sowie die zusätzliche funktionale Sicherheit der RTI Security Plug-ins.