Die Endura-Federkontakte von Uwe werden in kundenspezifischen Testsockeln von Synergetix für verschiedenste Gehäuse eingesetzt. Der Übergangswiderstand hat sich durch ein neues Kontaktmaterial auf 20 bis 25 mOhm halbiert und ist über die gesamte Lebensdauer von mindestens 500 000 Testzyklen konstant. Durch Bauhöhen, die im komprimierten Zustand mit 1,6 mm beginnen, können Frequenzen über 15 GHz noch problemlos übertragen werden. Dabei sind auch Kontaktabstände von nur 0,4 mm kein Problem. Die hochwertige Beschichtung reduziert die Anhaftung von Lot auf ein Minimum wodurch sich gleichzeitig die erforderlichen Reinigungszyklen im Produktionstest reduzieren. Das Bild zeigt die Spitze eines Halbleiterfederkontakts nach 50 000 Kontaktierungen auf eine Sn-Ag-Cu Legierung.


Fax +49/89/44 11 90 29