Kontron, Eching, hat trotz der weiter verschärften weltweiten Wirtschaftskrise im zweiten Quartal 2009 mit einem Umsatz von 111 Mio. € gegenüber den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein leichtes Plus von ca. 4 % erreicht. Im ersten Halbjahr 2009 lagen damit die Erlöse bei 217,6 Mio. € gegenüber 232,6 Mio. € im Vorjahreszeitraum. Mit diesem Minus von rund 6 % sieht sich der Kontron-Vorstand im Rahmen der Planungen. Der Auftragsbestand befindet sich mit 301,4 Mio. € nach wie vor auf hohem Niveau und nur leicht unter dem Rekordwert des Vorjahreszeitraumes (306,7 Mio. €). Wie auch beim Umsatz hat das Unternehmen das Ergebnis im zweiten Quartal gegenüber den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres steigern können. So lag das EBIT bei 8 Mio. € gegenüber 7 Mio. € im ersten Quartal. Im ersten Halbjahr betrug das EBIT 15 Mio. € (Vorjahreszeitraum 21,5 Mio. €).

915iee0809