15727.jpg

Mit einem Umsatz von 123,8 Mio. € hat Kontron im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres die dynamische Geschäftsentwicklung der ersten sechs Monate fortgeführt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Wachstum von 7,7 %. Bei den für die mittelfristige Planung und Prognose wichtigen Design Wins fielen die Zuwächse noch höher aus. So stieg die Anzahl der Entwicklungsaufträge auf 328 gegenüber 254 im Vorjahreszeitraum, das Volumen wuchs in den ersten drei Quartalen auf 241 Mio. € an. Großaufträge kamen unter anderem aus dem Anwendungsbereich Energie, der Telekommunikation sowie den neuen Anwendungsfeldern im Bereich Infotainment. Mit einem operativen Ergebnis von 12,6 Mio. € erzielte Kontron auch im dritten Quartal eine zweistellige EBIT-Marge von knapp über 10 %. Die gegenüber dem Vorjahr erhöhte Profitabilität des Unternehmens zeigt sich insbesondere in der Brutto-Marge (Gross Margin), die von 30,5 % im dritten Quartal des vergangenen Jahres auf jetzt 31,7 % anstieg. Kontron-Vorstandsvorsitzender Ulrich Gehrmann erwartet, dass das für 2008 gesteckte Ziel erreicht wird: Ein (währungsbereinigtes) zweistelliges Umsatzwachstum bei gleichzeitig überproportional steigendem operativen Ergebnis.

923iee1108