Agilent Technologies kündigte kürzlich die Verfügbarkeit von ersten Mustern eines neuartigen Koppelpunkt-Schalt-ICs für Netzwerksysteme mit grossen Bandbreiten an. Der Chip ergänzt Agilent‘s Produktlinie für Netzwerk-Applikationen inklusive der Photonie-Schalt-Plattform sowie ein kürzlich angekündigtes Infiniband-Schalt-Produkt. Das optische Koppelpunkt-Schalt-IC (HDMP-3268), ein 68 auf 68 Port-Bauteil, wurde entwickelt, um Daten in Netzwerk-Zentralen zu steuern, z. B. optische Koppelknotenpunkte und „Add-Drop“-Multiplexer, die Daten durch das Internet leiten. Jeder Datenkanal unterstützt Geschwindigkeiten bis zu 3,125 Gbit pro Sekunde (Gbit/s) bei einem Gesamtdurchsatz von mehr als 200 Gbit/s. In Verbindung mit parallelen optischen Modulen (HFBR-712BP Transmitter und HFBR-722BP Reeeiver) sowie einen 12-kanaligen Clock/Data Recovery Chip.