Die europaweit ganztägige DC/DC-Power-Seminare richten sich an Systemarchitekten und Entwickler von Stromversorgungen.

Die europaweit ganztägige DC/DC-Power-Seminare richten sich an Systemarchitekten und Entwickler von Stromversorgungen. Maxim

Nachdem der weite Eingangsspannungsbereich häufig in industriellen, Medizin-, Kommunikations- und anderen Endanwendungen eingesetzt wird, ist es wichtig, dass die Leistungs- und Größenvorgaben der Stromversorgungssysteme zu erfüllen. Die von September bis einschließlich Oktober 2016 stattfindenden Ein-Tages-Seminare von Maxim behandeln die theoretischen Grundlagen des Power-System-Designs und bieten den Teilnehmern Lösungen für ihre größten Herausforderungen in der Entwicklung.

In Deutschland finden die „DC Power System Design“-Seminare finden in Dortmund (29. September 2016) und Stuttgart (11. Oktober 2016) statt. Das Seminar beginnt zunächst mit zwei theoretischen Unterrichtseinheiten, gefolgt von Vorträgen zu Echtzeit-Design, Simulation und Tests. An den meisten Seminarstandorten wird der theoretische Part vom führenden Power-Systems-Designer Dr. Martin Moerz gehalten. Gesponsert sind die Seminare gesponsert von Maxims Distributionspartner Avnet Silica. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Agenda des Seminars

  • Verständnis der theoretischen Grundlagen isolierter und nicht-isolierter DC-DC-Schaltregler mit weitem Eingangsspannungsbereich
  • Schaltungsentwicklung mit synchronen Abwärtswandlern und Power-Modulen mit weitem Eingangsspannungsbereich
  • Entwicklung isolierter Spannungswandler-Topologien ohne Optokoppler
  • Praxislektionen und Demonstrationen zum Einsatz von Simulations-Tools und System-Schutzfunktionen