Impression von der elektro:mobilia 2012. Hier: Stand der Dekra.

Impression von der elektro:mobilia 2012. Hier: Stand der Dekra.Kölnmesse

Durch eine Kooperation der Messe Köln mit der Fachzeitschrift AUTOMOBIL-ELEKTRONIK können 100 Leser eine kostenlose Eintrittskarte zur Elektro:mobilia erhalten. Das Ausstellungskonzept umfasst die gesamte elektromobile Wertschöpfungskette. Für Zulieferer bis OEM bietet sie Möglichkeiten für Networking auf Industrieebene. Die Elektro:mobilia ist auch auf Abnehmer elektrisch betriebener Fahrzeuge ausgerichtet, wie beispielsweise Stadtwerke, Verkehrsbetriebe, Flotten- und Fuhrparkmanager. Und so erhalten Sie die Karte:

  • Melden Sie sich unter www.elektromobilia.de im Ticket-Shop an. Wenn Sie noch nicht registriert sind, geben Sie Ihre Daten ein.
  • Geben Sie den Gutschein-Code „AUTOELEKTRO“ in das Feld „Gutschein einlösen“ auf der rechten Bildschirmseite ein.
  • Wenn Sie unter den ersten 100 Lesern sind, die diesen Gutschein angeben, dann steht Ihnen die Eintrittskarte nun zum Download und Ausdruck zur Verfügung.

Mit der ausgedruckten Eintrittskarte können Sie zudem kostenlos Busse, Bahnen und zuschlagfreie Züge im erweiterten VRS-Gebiet nutzen.

Parallel zur Messe richtet der ZVEI das 5. Kompetenztreffen Elektromobilität aus – hierfür gilt die kostenlose Eintrittskarte allerdings nicht.