In der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der KSG Leiterplatten GmbH (www.ksg.de), Gornsdorf, werden auch Projekte bearbeitet, die sich noch nicht als Standard in der Leiterplattentechnik herausgebildet haben. Das sind Themen wie Miniaturisierung und enge Tolerierung des Platinendesigns, Optimierung der Signalintegrität im Hochfrequenzbereich, Erweiterung der thermischen Leistungsfähigkeit und grundsätzliche Hochstromanforderungen.
Die KSG bietet Beratung unter thermischen Gesichtspunkten bezüglich Substratauswahl inklusive konstruktiver Gestaltungsmöglichkeiten, Vergleichsrechnungen für Änderungen diverser Parameter und Vorschläge zur Modifikation eines bestehenden Layouts und zur Anordnung der „Wärmequellen“, wenn dies aus thermischer Sicht eine Verbesserung verspricht. Ganz aktuelle Neuheiten aus der F & E-Abteilung der KSG sind das Prägen von Leiterstrukturen sowie die Integration von Polymerelektronik in den Leiterplattenaufbau.