Im Rahmen eines Kundentages hat das Unternehmen Fritz Kübler in Villingen-Schwenningen offiziell sein neues Firmengebäude eingeweiht. Das 2500 m² große Gebäude war im Januar nach 10 Monaten Bauzeit fertiggestellt worden und hat rund 2,5 Mio. € gekostet. Weitere 0,4 Mio. € hat der Hersteller für Positions- und Bewegungssensorik, Anzeige- und Zähltechnik sowie Anschluss- und Übertragungstechnik in die Renovierung und den Umbau des Altbaus gesteckt. Das neue Gebäude wird für die Fertigung und als Entwicklungszentrum genutzt und lässt sich bei Bedarf um weitere 1500 m² erweitern. Die beiden Geschäftsführer, Gebhard und Lothar Kübler, erwarten in den nächsten Jahren ein starkes Wachstum des Unternehmens: 2007 betrug der Umsatz 26 Mio. €, 2008 sollen es 29 Mio. € werden. Bis 2010 sind 37 Mio. und bis 2015 sogar 55 Mio. € Umsatz geplant. Kübler legt großen Wert auf die Neu- und Weiterentwicklung seiner Produkte. So sind ca. 12 % des Personals im Bereich Forschung und Entwicklung tätig. Ein großer Teil der Produkte wird kundenspezifisch gefertigt. Derzeit sind bei dem Familienunternehmen 265 Mitarbeiter beschäftigt, 211 davon in Villingen-Schwenningen.

910iee1108