Seifert: Die Kühlgeräte-Generation ecool erzeugt aufgrund eines stufenlos regelbaren Kompressors ein gleichmäßiges Temperatur-Niveau im Schaltschrank und spart bis zu 30 % Energie. Über einen Controller stellt sich der kompakte Kältekompressor drehzahlvariabel auf die geforderte Kühlleistung ein. Das gleichmäßige Temperatur-Niveau im Schaltschrank schont die installierten Elektronikbauteile und auch das Kühlgerät. Dies führt zu höherer Betriebssicherheit und längerer Lebensdauer. Es lassen sich Kühlleistungen von 1 000 bis 2 600 W (L35/L35) sicher abdecken. Entsprechende Leistungsreserven bis 2 600 W machen den nachträglichen Einbau weiterer Elektrokomponenten im Schaltschrank möglich. Die Geräte erreichen ein COP von 2,3, basierend auf dem Cool-Max KG 8277. (as)

748iee0309